Volkswagen Sportförderung Partner des TSV Sülfeld
Volkswagen SportförderungPartner des TSV Sülfeld

Willkommen beim TSV Sülfeld

Der TSV Sülfeld bewegt

Menschen in und um Sülfeld herum

seit über einhundert Jahren

und mit Sicherheit auch DICH!

Faschingsparty beim Kinderturnen

Am Dienstag nach Rosenmontag war es soweit und die Turnhalle wurde von Cowboys, Elsa’s, Superhelden und Einhörnern erobert. Gemeinsam mit ihren Eltern hatten die Turnkinder die Möglichkeit das Mini Sportabzeichen zu absolvieren. Die Übungsleiterhelferinnen überprüften an den sechs Stationen grundlegende Fähigkeiten wie balancieren, werfen, hüpfen und rollen. Mit dem ausgefüllten Laufzettel bekamen die Kinder ihr Abzeichen, eine Urkunde und den Hasen Hoppel aus der Bewegungsgeschichte als Handpuppe mit nach Hause. Für viele Kinder war es ihre erste sportliche Auszeichnung, die sie mit Stolz und leuchtenden Augen entgegen nahmen. Insgesamt konnten die Übungsleiter Simon und Tatjana 78 Abzeichen verleihen! Die Zahl spricht für sich… die Sparte Kinderturnen bedankt sich bei ihren kleinen und großen Sportlern für das rege Interesse an unserem wöchentlichen Angebot.

Mitgliederversammlung 2024

Am Sonnabend, dem 20.1.2024 um 19.00 Uhr veranstaltete der TSV Sülfeld seine diesjährige Mitgliederversammlung in den Clubräumen der Sporthalle. Neben einem Jahresrückblick auf 2023 standen Ehrungen, Berichte und Vorstandsneuwahlen aber auch eine Beitragserhöhung auf dem Programm.

 

Der 1. Vorsitzende Reinhard Arndt begrüßte die zahlreich erschienenden TSV Mitglieder und berichtete über wesentliche Ereignisse aus dem Jahr 2023. Das vergangene Jahr war wieder ein normales Sportjahr. Komplettes Training und Übungseinheiten, Fußball- und Tischtennispunktspiele und auch Jugendspiele konnten wieder stattfinden.

 

Vielen Dank an alle Abteilungs- und Übungsleiter, die den Sportbetrieb durchgeführt und das Vereinsleben und den Sportbetrieb aufrechterhalten haben. Die Mitglieder haben es gedankt und der TSV hat in 2023 einen Mitgliederzuwachs zu verzeichnen. Zum 31.12.2022 konnte der TSV insgesamt 847 Mitglieder vermelden. Am 31.12.23 waren es insgesamt 880 Mitglieder. Damit konnte die Mitgliederzahl um 33 Mitglieder oder 3,9 % erhöht werden.

 

Herausragend ist die 60-jährige Mitgliedschaft von Rainer Biens aus der Tischtennisabteilung und Hubert Sprenger ist sogar bereits seit 75 Jahren treues TSV Mitglied (seit 1948) und erhielt dafür einen Präsentkorb. Besonders geehrt und aus dem Vorstand verabschiedet wurden das Ehrenmitglieder Jürgen Brunner nach 45-jähriger Vorstandsarbeit im TSV als Abteilungsleiter Tischtennis, Geschäftsführer und Schatzmeister. Weiter geehrt und verabschiedet wurde Eberhard Heinzel als Abteilungsleiter Sport für Jedermann und Leiter des Sportabzeichenstützpunktes Sülfeld.  Nach 27 Jahren übergibt es sein Amt in jüngere Hände.

 

Sportler des Jahres wurde der Jugendtrainer und stellvertretenden Abteilungsleiter Fußballjugend Jörg Radons.  Sportlerin des Jahres die langjährige Übungsleiterin und Ex-Abteilungsleiterin Barbara Sommer-Borys aus der Abteilung Kinderturnen und als Mannschaft des Jahres wurden 22 Jugendfußballer aus der D1/D2 Fußballjugend, die in 2023 das Sportabzeichen abgelegt haben.

 

Nach einem ausführlichen Kassenbericht wurde der Kassenwartin Astrid Schlechter und dem gesamten Vorstand die Entlastung erteilt. Vorher wurde durch den Vorstand eine Beitragserhöhung ab den 01.01.2024 vorgestellt und von der Mitgliederversammlung nach ausführlicher Begründung und Diskussion einstimmig genehmigt. Damit ist der TSV auch für die nächsten Jahre finanziell für alle Herausforderungen gut vorbereitet und gerüstet.

Jedermannsturnier 2023

Die Vikings holen den Pokal

Seit nunmehr 44 Jahren kämpfen traditionell am 28. Dezember in der Sülfelder Sporthalle Mannschaften aus aktiven und ehemaligen TSV Fußballern um den Jedermannspokal. Auch in diesem Jahr gingen sieben Teams aus verschiedenen Alterklassen an den Start. Den Titel sicherten sich zum 7. Mal die "Vikings", dicht gefolgt von den "Aufstiegshelden", der Mannschaft mit den jüngsten Spielern. Den Torjägerpokal gewann Jendrik Pieper, Jan Wadephul wurde zum besten Torwart des Turniers gekürt. Nach der Siegerehrung im Sülfelder Schützenhaus verbrachten die Spieler und Fans noch ein paar gemütliche Stunden und feierten gemeinsam ein gelungenes Turnier.

„Ehrenamt überrascht“ - Der TSV Sülfeld und der SSB Wolfsburg zeichnen Eberhard Heinzel aus

Der Vorstand des TSV Sülfeld hatte auf seiner letzten Vorstandssitzung des Jahres und Weihnachtsfeier am 07.12.2023 im Restaurant Toskana in Sülfeld eine Überraschung parat.

 

Der TSV hatte sein langjähriges Mitglied und Abteilungsvorstand, Eberhard Heinzel, für die Aktion „Ehrenamt überrascht“ vorgeschlagen und der Chef des Stadtsportbundes (SSB) Wolfsburg, Herr Timo Kaupert, kam persönlich zu dieser Feier und zeichnete Eberhard Heinzel für seine langjährige ehrenamtliche Arbeit für den TSV aus und überreichte zahlreiche Geschenke.

 

Eberhard Heinzel, geb. 1942, kam vor 46 Jahren als Volleyballspieler zum TSV Sülfeld. Es ist Teilnehmer der 1. Stunde z.B. am „Spiel ohne Grenzen“ , in der Gruppe Sport für Jedermann und seit 27 Jahren Abnehmer des Deutschen Sportabzeichens des DOSB. Seit 2015 leitet er die Abteilung Sport für Jedermann im TSV und führte hunderte TSVer und Jugendliche zum Deutschen Sportabzeichen.

 

Der TSV Vorstand, Reinhard Arndt, und Timo Kaupert vom SSB haben den Jubilar mit der Auszeichnung total überrascht. Eberhard Heinzel war immer mit Herzblut dabei und ist jetzt aber froh, sein Amt bald in jüngere Hände übergeben zu können.

Felix Bittner erhält den Schwanenring

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Hoffmanhaus Fallersleben erhielt Felix Bittner am vergangenen Sonntag vom Ortsrat Fallersleben-Sülfeld den Schwanenring verliehen. Unser langjähriger Schulleiter war 1967 in den TSV Sülfeld eingetreten und 30 Jahre lang als Pressewart im Vorstand aktiv. Seit 2006 ist er Ehrenmitglied im TSV Sülfeld. Wir gratulieren Felix Bittner recht herzlich zu dieser besonderen Auszeichnung!

Druckversion | Sitemap
© TSV Sülfeld von 1913 e.V.